Posts Tagged ‘grafikdesign’

Grafik-Design – ist das Kunst oder Handwerk?

November 19, 2009

Design = Handwerk oder Kunst?

Wahrscheinlich hat jeder freie Grafiker diese Frage schon einmal gestellt bekommen. Jeder antwortet ein bißchen anders darauf. Für mich ist Grafik-Design immer ein bißchen was von beidem gewesen. Ein großer Anteil an der Kunst des Grafik-Design nimmt mit Sicherheit das Handwerk ein. Es geht schließlich um das visualisieren und aufbereiten von Informationen. Dies geschieht natürlich sehr logisch und leicht nachvollziehbar. Setzt man ein Layout oder Design streng nach diesem Muster um wirds allerdings recht schnell langweilig für die Zuschauer.

Spätestens, wenn man Menschen begeistern, etwas verkaufen oder die Aufmerksamkeit steigern möchte muß man deswegen zu härteren Mitteln greifen. Hierbei die richtige Dosierung zu wählen, nicht zu viel und nicht zu wenig… Mit den richtigen Abständen im richtigen Layoutraster, schöne Typographie, Farben, Bilder, Anordnung. Das ist für mich Kunst. Viele Stilrichtungen aus der Kunst finden Eingang in das moderne Grafik-Design. Umgekehrt ist das vielleicht manchmal auch so.

2003 war ich auf einer kleinen Kunstausstellung hier in München. Weltbekannte Künstler und Münchner No-Names stellten zusammen Skulpturen, Installationen und Bilder aus. Ein Künstler faszinierte mich. Damals kam gerade Macromedia Flash auf. Die ersten Intros, Websites und Banner aus Flash tauchten auf und hatten alle so eine Vektor-Optik. Genau diese Optik malte er in Bildern nach. kann man schwer erklären. Ich war beeindruckt, daß er sich die Mühe gab das abzumalen und die Stimmung gleichzeitig so gut einfing. Hierbei merkte ich, daß auch die Kunst durch Design inspiriert wird.

Entschuldigung, ich schweife ab. Zurück zum Thema:

Den einen Teil, das Handwerk kann man mit Sicherheit lernen. Bei dem anderen Teil, dem Gefühl für Schönheit bin ich mir nicht so sicher. Ein Stück weit kann man das aber sicher auch lernen. Aber Ideen kann man glaube ich nicht wirklich lernen. Vielleicht ein bißchen trainieren oder einen Zugang zu seiner eigenen Kreativität finden. Das wars. Es gibt Leute, die werden geboren um große Fussballer zu werden und welche, die werden geboren zum träumen oder schöne Bilder zu malen. So ist das nunmal.

Ich hatte selbst schon häufiger das Vergnügen gehabt mit Art-Direktoren oder sogenannten Creativ Direktoren zutun zu haben, die keine Ahnung von Ästhetik hatten. Die Aussage meine ich jetzt auch überhaupt nicht böse. Es ist eher bewundernd gemeint, daß die Jungs und Mädels soviel Verantwortung bekommen haben. Dies zeigt, daß viele Kunden auch nicht so ein Gespür dafür haben. bzw. sich nicht lange genug mit dem gelieferten Produkt befassen um die Mängel daran festzustellen.